DISKUSSION zum WORKSHOP 1

Workshops für Reaktor-Anfänger

Moderator: herw

Beitragvon tymes2 » Fr 12. Mai 2006, 21:31

herw hat geschrieben:Ahh, gut dass ich gefragt habe; das habe ich schon vor einem Monat genau untersucht; die Ursache ist ganz einfach: Der Umrechnungsalgorithmus von Pitch in Frequenz ist in beiden Modulen unterschiedlich. Beim CoreCell ist die Genauigkeit größer, daher gibt es eine leichte Frequenzdifferenz.

ciao herw


Algorithmus?!?! Das sind 127mögliche Noten, und genausoviele seit elftausend Jahren feststehende Frequenzen. Wär's da nicht besser die für alle Zeiten in einer Tabelle abzulegen und gut? Dafür ist mir die Schwebung dann doch zu schnell, sprich die Stimmung zu ungenau, als dass ich das nur auf eine Stelle hinterm Komma berechnen würde, und dann auch noch an verschiedenen Stellen mit unterschiedlichen Methoden... hmm.
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Re: oK ich lösche es Samstag früh.

Beitragvon tymes2 » Fr 12. Mai 2006, 21:57

herw hat geschrieben:...sollten wir alle Bilddateien möglichst klein halten (<20KB bei GIF-Dateien). Mit einem Grafikprogramm (für Mac z.B: GraficConverter) kann man bei hervorragender Qualität das gut erreichen.

ciao herw

Hervorragende Qualität? Aber nur bei zweifarbigen Briefmarken. Ehrlich, GIF ist eher was für schwarz-weisse bitmaps (oder welche mit sehr wenigen Farben und grossen Flächen). Sind mehr Farben im Spiel, geht's mit png besser, bei Photo-ähnlichen Abbildungen ist jpeg aber vorn. Grafikkonverter hab ich auch, vielleicht verrätst Du mir, wie ich damit "alle Bilddateien kleiner als 20kB" halten kann - noch was, was ich nicht weiss :o))
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon herw » Sa 13. Mai 2006, 09:15

tymes2 hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Ahh, gut dass ich gefragt habe; das habe ich schon vor einem Monat genau untersucht; die Ursache ist ganz einfach: Der Umrechnungsalgorithmus von Pitch in Frequenz ist in beiden Modulen unterschiedlich. Beim CoreCell ist die Genauigkeit größer, daher gibt es eine leichte Frequenzdifferenz.

ciao herw


Algorithmus?!?! Das sind 127mögliche Noten, und genausoviele seit elftausend Jahren feststehende Frequenzen. ...

127 Noten wären aber ein bisschen wenig. Der Umrechnungsalgorithmus (indem Fall das P2F-Macro) muss ja mit jeder Eingabe zurechtkommen, denn es ist ja mit den ganzzahligen Midinoten (Pitchwerten) nicht getan. Die Pitchwerte können ja beliebig und zwar auch von Audiosignalen moduliert werden. Dabei können ja etwas mehr als 127 Werte auftauchen ;-) . Ich möchte die Tabelle nicht anlegen.
Jedenfalls ist die unterschiedliche Konvertierung, die ja zwangsläufig gerundete Werte nimmt (etwa 5 Stellen nach dem Komma), die Ursache für die verschieden berechneten Frequenzen. Je nach der Auflösung erhält man wie in dem gezeigten Beispiel schon Abweichungen in der dritten Nachkommastelle.
Bild
Naja das gibt dann eben die Frequenzabweichungen, die man in dem mp3-Beispiel hört.
Vor allem, wenn die Pitchwerte im Audiobereich moduliert werden, ergibt sich bei diesem unscheinbaren Modul in der CoreCell-Ebene eine relativ hohe CPU-Belastung.
Dieses Modul ist in alle CoreCell-Oszillatoren eingebaut.
Um den CPU-Verbrauch zu mindern, habe ich zum Beispiel diese Rechenroutine in meinen neueren Ensembles ausgelagert und lasse sie von dem Primary-Level-Macro übernehmen, das (wohl durch eine etwas simplere Rechenroutine) fast ohne CPU-Verbrauch arbeitet.
Das ist zwar ein Kompromiss und ich hoffe, dass die CoreCell (in R6?) mal genauso gut arbeitet. Man kann übrigens die Rechengenauigkeit in dem CoreCell-Makro mal auf 6% ändern. Die Tonstimmung hört sich dann erbärmlich an. Für andere Anwendungen kann man aber diese Genauigkeit durchaus benutzen und so CPU-Last sparen.

ciao herw
Dateianhänge
P2F.gif
P2F.gif (5.52 KiB) 3888-mal betrachtet
Zuletzt geändert von herw am Sa 13. Mai 2006, 11:03, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3042
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: oK ich lösche es Samstag früh.

Beitragvon herw » Sa 13. Mai 2006, 09:43

tymes2 hat geschrieben:
herw hat geschrieben:...sollten wir alle Bilddateien möglichst klein halten (<20KB bei GIF-Dateien). Mit einem Grafikprogramm (für Mac z.B: GraficConverter) kann man bei hervorragender Qualität das gut erreichen.

ciao herw

Hervorragende Qualität? Aber nur bei zweifarbigen Briefmarken. Ehrlich, GIF ist eher was für schwarz-weisse bitmaps (oder welche mit sehr wenigen Farben und grossen Flächen). Sind mehr Farben im Spiel, geht's mit png besser, bei Photo-ähnlichen Abbildungen ist jpeg aber vorn. Grafikkonverter hab ich auch, vielleicht verrätst Du mir, wie ich damit "alle Bilddateien kleiner als 20kB" halten kann - noch was, was ich nicht weiss :o))

Alle bisher geposteten Bilder habe ich mit GraficConverter abgespeichert. Und bin bis auf eine Ausnahme immer deutlich unter 20kB geblieben. An der Qualität ist doch nichts auszusetzen. Jedenfalls sehen die screenshots (und darum geht es ja) wie die Originale aus.
Screenshot-Anleitung für MAC
  • mit APFEL-CTRL-SHIFT-4 kann der screenshotbereich als Rechteck aufgezogen werden
    Bild
  • dann GraficCoverter öffnen (falls nicht schon geschehen) und mit APFEL-j aus der Zwischenablage das Bild erzeugen
  • mit sichern unter (auch bei Änderungen der Datei) mit GIF-Format abspeichern. Die Optionen für das GIF-Format sind folgende:
    Bild
    Bild

dann sehe ich auf dem Bildschirm alles wie im Original

ciao herw
Dateianhänge
screenshots_1.gif
screenshots_1.gif (13.21 KiB) 3883-mal betrachtet
screenshots_2.gif
screenshots_2.gif (10.02 KiB) 3879-mal betrachtet
screenshots_3.gif
screenshots_3.gif (12.05 KiB) 3895-mal betrachtet
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3042
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: DISKUSSION zum WORKSHOP 1: Peaks im Sägezahn

Beitragvon keinzweiter » Sa 13. Mai 2006, 13:01

admin hat geschrieben:tymes:

Hi Max {wellental, (admin)}, ich benutze die Logic-internen Analyzer mit einer Auflösung von 4096 Bändern (siehe Screenshot).


Zwischenfrage: Wo zum Henker ist denn ein 4096 Band Analyser in Logic zu finden(7.1)?
Benutzeravatar
keinzweiter
synthesist
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Mai 2006, 12:15
Wohnort: Ginsheim

Beitragvon tymes2 » Sa 13. Mai 2006, 13:17

Na okay, Junior ;o) - damit bestätigst Du weitgehend was ich oben sagte: bei wenig (2-3) Farben und z.B. Text ist GIF wunderbar. Und wenn ich das Dithern ausschalte, wird die Datei nochmal kleiner (wieder was gelernt). Aber bei Grafiken mit vielen Farben und / oder Verläufen (wie sie bei meinem ursprünglichen Screenshot eben auftauchten) ist GIF eine Katastrophe, und vor Allem in der Grösse nicht in die Nähe von 20kB zu bekommen. NO way. Da ist .png vorn.
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Re: DISKUSSION zum WORKSHOP 1: Peaks im Sägezahn

Beitragvon tymes2 » Sa 13. Mai 2006, 13:22

keinzweiter hat geschrieben:Zwischenfrage: Wo zum Henker ist denn ein 4096 Band Analyser in Logic zu finden(7.1)?

Ganz oben im Audio-Channel in das (leicht vertiefte) leere Feld doppelclicken - direkt unter dem Schriftzug "EQ". Dann öffnet sich der Channel EQ und da gibt's links nen Schalter für den Analyzer, der in seiner default-Einstellung auf "Low" steht. Das stellst Du auf high und dann gehts.
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon tymes2 » Sa 13. Mai 2006, 13:30

herw hat geschrieben:127 Noten wären aber ein bisschen wenig. Der Umrechnungsalgorithmus (indem Fall das P2F-Macro) muss ja mit jeder Eingabe zurechtkommen, denn es ist ja mit den ganzzahligen Midinoten (Pitchwerten) nicht getan...


Okay, klar. An Modulationen habe ich in dem Fall nicht gedacht - respektive angenommen, dass man Zwischenwerte interpolieren kann. Und genau das ist wohl nicht so einfach :o)
Aber meint ihr nicht auch, dass ne Schwebung mit 0.25Hz ein bisschen viel des Guten ist?

Wo ich gerade hier bin - wie kriegst Du es hin, Herw, dass die Screenshots schon dierkt in dem Beitrag angezeigt werden? Geht das über 'Attachment hinzufügen'?
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon wellental » Sa 13. Mai 2006, 13:49

tymes2 hat geschrieben:Okay, klar. An Modulationen habe ich in dem Fall nicht gedacht - respektive angenommen, dass man Zwischenwerte interpolieren kann. Und genau das ist wohl nicht so einfach :o)
Aber meint ihr nicht auch, dass ne Schwebung mit 0.25Hz ein bisschen viel des Guten ist?


also ich halt das auch für einen ziemlich "pfusch"...zumal ich wirklich nicht kapier, warum die da im p2f eine näherung verwenden und nicht direkt die fpu des rechners, die auf jeden fall exponentialfunktionen nativ berechnen kann. die ist nämlich auch nicht sooo langsam...
lg,
max/wellental
wellental
user
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Mai 2006, 10:21
Wohnort: Kufstein (AT)

Re: DISKUSSION zum WORKSHOP 1: Peaks im Sägezahn

Beitragvon keinzweiter » Sa 13. Mai 2006, 15:45

tymes2 hat geschrieben:
keinzweiter hat geschrieben:Zwischenfrage: Wo zum Henker ist denn ein 4096 Band Analyser in Logic zu finden(7.1)?

Ganz oben im Audio-Channel in das (leicht vertiefte) leere Feld doppelclicken - direkt unter dem Schriftzug "EQ". Dann öffnet sich der Channel EQ und da gibt's links nen Schalter für den Analyzer, der in seiner default-Einstellung auf "Low" steht. Das stellst Du auf high und dann gehts.


Ach so. Na klar. :oops: was wär ich ohne das Teil?
Benutzeravatar
keinzweiter
synthesist
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Mai 2006, 12:15
Wohnort: Ginsheim

ZipFile defekt?

Beitragvon keinzweiter » Sa 13. Mai 2006, 15:51

Ich bekomme das Zip 01.02-sawtwooth.ens(http://reaktor.approx.de/phpBB2/files/0 ... ns_640.zip) nicht auf. Auch nicht mit gzip!
Benutzeravatar
keinzweiter
synthesist
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Mai 2006, 12:15
Wohnort: Ginsheim

Re: ZipFile defekt?

Beitragvon tymes2 » Sa 13. Mai 2006, 16:08

keinzweiter hat geschrieben:Ich bekomme das Zip 01.02-sawtwooth.ens(http://reaktor.approx.de/phpBB2/files/0 ... ns_640.zip) nicht auf. Auch nicht mit gzip!

Probier's mal mit BOMArchive Helper - ist bei OSX an Bord (über's Kontext-Menü / rechte Maustaste->Öffnen mit->...). Hier geht's.
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon herw » Sa 13. Mai 2006, 16:12

tymes2 hat geschrieben:...Wo ich gerade hier bin - wie kriegst Du es hin, Herw, dass die Screenshots schon dierkt in dem Beitrag angezeigt werden? Geht das über 'Attachment hinzufügen'?

Training ;-)

Du hängst zunächst das Attachment an. Bevor Du die Nachricht abschickst, kannst Du das hoch geladene Attachment (nur Bilder) schon anklicken. Es öffnet sich ein neues Browserfenster, aus dem Du die physikalische Adresse auf dem Server einfach kopierst (habe ich extra so eingestellt).
Dann fügst Du in Deine Post an passender Stelle mit [img]...Adresse...[/img] das Bild ein, das dann direkt angezeigt wird. Es wird dadurch kein zusätzlicher Speicher belegt. Du kannst natürlich dort auch extern gespeicherte Dateien eines anderen Servers einfügen. Das geschieht aber mit dem URL-Befehl.
Eigentlich möchte ich noch schaffen, dass die Attachment-Adressen nicht angezeigt werden. Das funktioniert zwar mit einem kleinen Trick, klappt aber nicht zuverlässig, daher verrate ich ihn nicht, um die Seite nicht durcheinander zu bringen.
ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3042
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: ZipFile defekt?

Beitragvon herw » Sa 13. Mai 2006, 16:15

keinzweiter hat geschrieben:Ich bekomme das Zip 01.02-sawtwooth.ens(http://reaktor.approx.de/phpBB2/files/0 ... ns_640.zip) nicht auf. Auch nicht mit gzip!

Ich benutze nichts Tolles, ganz normal stuffit deluxe.
Falls es nicht klappen sollte meldet Euch, denn es ist wichtig, dass dies einwandfrei funktioniert.
ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3042
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon herw » Sa 13. Mai 2006, 16:17

tymes2 hat geschrieben:Na okay, Junior ;o) - ...

kommt Ihr erst mal so weit. Ich habe die Macht und ich könnte die Grenze ja immer höher schieben. Danach gibt's noch Senior. Noch andere Ränge gewünscht? ,-)
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3042
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu WORKSHOPS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron