DISKUSSION zum WORKSHOP 3

Workshops für Reaktor-Anfänger

Moderator: herw

Beitragvon herw » Fr 27. Jul 2007, 14:02

tymes2 hat geschrieben:Carlos will übrigens keine Events "sparen", sondern Werte abspeichern. Vom Englischen "to save" (im Sinne von saving snapshots), denn Deutsch ist nicht seine Muttersprache glaube ich zu erinnern.
ach so - aber wozu? Die Werte werden doch sowieso im Junatik gespeichert. Oder will er den general reset vermeiden?
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon tymes2 » Fr 27. Jul 2007, 22:15

carloskleiber hat geschrieben:
herw hat geschrieben:... Ich versuche mich durchzuwühlen; ganz so schlimm wird es nicht werden; kannst Du noch einen kleinen Kommentar geben, was Du genau bezweckst?

Die Stelle ist ja auch gemein! Da musste ich dreimal hinschauen.


Bild 1 ist wohl Programchilds Originellensemble.. Factory Library Ensemble.
Bild 2, ja, sorry, ich weiss, aber sieht immer noch besser aus als Bild 1...
Aber ist doch klar wozu ich es bauen will, nein?
carloskleiber


Tja - das alte Forum-Syndrom. Nicht böse gemeint, Carlos, aber wenn einer schreibt "kannst Du noch einen kleinen Kommentar geben, was Du genau bezweckst?" dann ist dem wohl eher nicht klar, wozu Du das bauen willst... masahng.
Zuletzt geändert von tymes2 am Fr 27. Jul 2007, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon tymes2 » Fr 27. Jul 2007, 22:17

herw hat geschrieben:
tymes2 hat geschrieben:Carlos will übrigens keine Events "sparen", sondern Werte abspeichern. Vom Englischen "to save" (im Sinne von saving snapshots), denn Deutsch ist nicht seine Muttersprache glaube ich zu erinnern.
ach so - aber wozu? Die Werte werden doch sowieso im Junatik gespeichert. Oder will er den general reset vermeiden?


Weessick jetz ooch nich. Ich dachte das geht um Aerobic, und jetzt ist der Juno hier...
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon herw » Sa 28. Jul 2007, 08:49

tymes2 hat geschrieben:
herw hat geschrieben:
tymes2 hat geschrieben:Carlos will übrigens keine Events "sparen", sondern Werte abspeichern. Vom Englischen "to save" (im Sinne von saving snapshots), denn Deutsch ist nicht seine Muttersprache glaube ich zu erinnern.
ach so - aber wozu? Die Werte werden doch sowieso im Junatik gespeichert. Oder will er den general reset vermeiden?


Weessick jetz ooch nich. Ich dachte das geht um Aerobic, und jetzt ist der Juno hier...
mein Fehler; es muss natürlich aerobic heißen. Gestern habe ich zu viele Post parallel bearbeitet, dabei bin ich mit dem Ensemble zum Thema Lauflicht durcheinander gekommen.
Ersetze also das Wort Junatik durch aerobic.

ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon tymes2 » Sa 28. Jul 2007, 11:14

Ah okay... na dann: klickst Du auf den link in meiner Antwort (-> Aerobic) und dann weisst Du worum es geht.
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon herw » Sa 28. Jul 2007, 12:55

tymes2 hat geschrieben:Ah okay... na dann: klickst Du auf den link in meiner Antwort (-> Aerobic) und dann weisst Du worum es geht.
ja ich habe ja auch das ensemble dazu heruntergeladen, aber ich kapiere trotzdem nicht, worum es geht. Oder bin ich heute zu dämlich?
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon tymes2 » Sa 28. Jul 2007, 13:17

Dämlich würde ich das nich nennen ;-) However, was davon:

Hello,
I am working on a little backup tool for Aerobic, an instrument that at any moment reproduces the currently active voice's parameters. This should allow to save as snapshots your individual favourite kick, snare, whatever sounds in Aerobic, and not always a kit of 6 sounds.

verstehst Du nicht? Ich bin jetzt mit Aerobic nicht sooo vertraut, aber offensichtlich kann man immer nur eine Kombination an Sounds sichern. Carlos will scheinbar die Möglichkeit haben immer einzelne Sounds / Settings zu laden.
Grüssung-> Jo.
Benutzeravatar
tymes2
meister
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon herw » Sa 28. Jul 2007, 15:05

tymes2 hat geschrieben:Dämlich würde ich das nich nennen ;-) However, was davon:

Hello,
I am working on a little backup tool for Aerobic, an instrument that at any moment reproduces the currently active voice's parameters. This should allow to save as snapshots your individual favourite kick, snare, whatever sounds in Aerobic, and not always a kit of 6 sounds.

verstehst Du nicht? Ich bin jetzt mit Aerobic nicht sooo vertraut, aber offensichtlich kann man immer nur eine Kombination an Sounds sichern. Carlos will scheinbar die Möglichkeit haben immer einzelne Sounds / Settings zu laden.
aha - da halte ich mich raus, mit waves habe ich mich überhaupt noch nicht beschäftigt. Mir ist zwar im Prinzip klar, dass da nur Zahlenkolonnen ausgelesen werden, aber dieses Zahlenmaterial konkret abzuspeichern und wieder aufzurufen, würde eine längere Einarbeitungszeit meinerseits erfordern.
Also mal die anderen ran!
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon carloskleiber » Sa 28. Jul 2007, 17:55

Hallo,
sorry, gestern war ich weg vom Fenster...
...also dieser Forum ist viel strammer, als der Englische, herzlichen Dank fuer Euere Interesse!

...ja, tymes2 hat recht, es geht einfach darum, dass ich gerne mit Aerobic arbeite, weil es schoene fette Sounds hat, nicht wie die meisten Sample-basierte Grain-Resynth-was-auch-immer Geraete. (es gibt Ausnahmen, aber nich so viele. Finde ich.) Nur ist halt Aerobic ein zu kompliziertes Geraet, um live zu spielen, oder sogar schnell gute Snapshots zu schaffen, weil jede Stimme aus 21 Parameter entsteht, und komplizierte Modulation-Moeglichkeiten kommen noch dazu. Mit meinem kleinen Instrument sollte es moeglich sein, Stimmen (ist es die richtige Terminologie?) von Aerobic individuell zu sparen - das kann das Instrument jetzt schon, was Ihr sieht ist genau was ich wollte: klickt man ein Gebiet vom Stacked Macro vom Synth von Aerobic, ruft es die passende Werte im Backup-Instrument auf, das heisst, was ich auch immer als Snapshot ins Backup-Instrument spare, sind saemtliche Parameter von einer Stimme. (Ich bin eigentlich ein bisschen stolz auf meinen kleinen Trick, wie ich vom From Voice-Modul beim Stimmenwechsel neue Werte kriege.. auf mein Niveau, natuerlich :oops: )

...und jetzt also Schritt zwei, das waere, von diesem Backup-Instrument, der inzwischen eine ganze Liste von Snapshots hat, durch Knopfdruck Snaps in das Hauptinstrument zurueckzuladen (sagen wir, immer in den aktiven Teil vom Stacked Macro, um nicht zu komplizieren). Und das wird dank Herw und dem Event Bus moeglich! Ich hoffe...

...das mit der Muttersprache stimmt auch (Ungarisch). Aber ich gebe mir wahnsinnig Muehe :D

Liebe Gruesse aus dem Porto-Lausanne-Budapest Dreieck,
gergely
carloskleiber
preset user
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 23. Mai 2006, 23:52

Beitragvon helmsklamm » Fr 3. Aug 2007, 21:28

boah ey, in dem fred hier kommt ja keiner mehr mit;)
damit das auch so bleibt hier noch n xtra portion senf dazu:

ne scheinbar unerklärliche fehlerqeulle ist auch bei ungleicher range/mausreso das hierbei NICHT stepgefiltert wird. nutzt man bspw. nen knob mit ner range 0-3 um nen switch (oder list mit gleicher range/in-anzahl) zu fernsteuren erlebt man scheinbar willkürliches umspringen des geslavten switch: mal springt der switch bei knob=1 auf 1, mal bei knob=2 ebenfalls auf 1, manchmal aber nicht, uswusf. der grund ist das JEDE (maus) knobbewegung ständig triggert, auch wenn der knob scheinbar noch in der gleichen position sitzt. der eventwatcher zeigt aber, das ständig derselbe wert übermittelt wird, ergo bei klitzelkleinster mausbewegung, die den knob nicht weiterschaltet trotzdem ein trigger zum switch stattfindet.
slvaed man hingegen den switch indirekt über ein ICS (eingebauter stepfilter) oder gleicht mausreso/range an (leider ganzschön mausfriemelig bei ner range von 0-4) funzt alles sauber.

eigentlich ist das alles fürn a+++h und ich versteh nicht, warum reaktor die verdamte mausreso nicht völlig unabhängig von der range (stepsize/ nr. of steps) behandelt.
was soll das? die mausreso ist lediglich für das ergonomische bediengefühl zuständig (will ich das der knob schnell oder detailiert anspricht?). der knob kennt bspw. 163 zustände, dabei ist es völlig unerheblich ob ich dafür 5 pixel oder 1600 fahren muss um von 0 auf max zu kommen. es ist weder programiertechnich notwendig noch wünnscht sich auch nur ein anwender ein solches lotteriespiel und da ist auch keine abwärtskompatibilität vorzuschieben, das ist einfach nur dreck und gehört gefixt.
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:21
Wohnort: 030

Vorherige

Zurück zu WORKSHOPS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron