moin moin

Moderatoren: herw, Gmaj7

Erweiterung des Forums

Umfrage endete am So 31. Dez 2006, 11:24

JA ________ das Forum soll alle Programme der NI-Palette abdecken.
0
Keine Stimmen
TEILWEISE _ nur zwei bis drei zusätzliche Applikationen werden als Unterforum dazugestellt.
0
Keine Stimmen
NEIN ______ alles bleibt so wie es ist - klein aber fein
6
100%
 
Abstimmungen insgesamt : 6

moin moin

Beitragvon herw » So 17. Dez 2006, 11:24

liebe Freunde;
das Forum dümpelt ein wenig vor sich hin. Ich bin sehr häufig hier (mehrmals am Tag) und schaue nach, ab und zu sehe ich auch einen Mitschauer unten in der Anzeige der eingeloggten User. Leider gibt es wenige Beiträge. An mir selbst merke ich, dass Euphorie und Mitteilungsbedürfnis wie bei den meisten Mitgliedern in einem krassen Missverhältnis liegen. Eine wichtige Ursache ist sicherlich der Zeitmangel, den der Beruf mit sich bringt (wenn man mal die angegebenen Websites einiger Mitglieder anklickt, erkennt man, dass die meisten voll eingebunden sind.).
Andererseits möchte ich hier auch nicht Allerweltsthemen aufgreifen, sondern nur fachlich REAKTOR nahe stehende Themen.
Deshalb meine Frage an Euch:
Soll das Forum sich als Deutsches NI-Forum präsentieren, oder vorsichtig seinen Themenbereich erweitern, also auch andere Produkte von NI abdecken (allerdings würde ich mich gegen eine "Traktor"-Sparte heftigst wehren), um damit auch andere deutschsprachige Nutzer als Mitglieder zu gewinnen oder soll alles so bleiben wie bisher (relativ wenige Mitglieder, "klein ist auch fein").
Bitte zeigt Euer Interesse durch Abgabe einer Stimme oder eines Kommentars!

ciao herw ::argh::
Zuletzt geändert von herw am So 17. Dez 2006, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 2975
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 18:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Gmaj7 » So 17. Dez 2006, 20:01

Nomen est Omen - ich finde wir sollten hier nur Reaktor-Themen behandeln. Für die "Ausreisser" haben wir ja den OT-Bereich. Sollte die Abstimmung aber ein anderes Ergebnis bringen, sollten wir auch über einen neuen Forums-Namen nachdenken.

Grüßle
Bernhard
Benutzeravatar
Gmaj7
moderator
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 16:17
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon magneton » Mo 18. Dez 2006, 14:17

ich schließe mich bernhard an.
der vorteil an der reaktor-diskussion ist auch, dass es um digitale signalverarbeitung allgemein gehen kann, oder aber auch um die funktionsweise analoger klangsynthese und das ganze drumherum.
mich persönlich interessiert hauptsächlich modulare software; ich würde eher offene vergleiche mit anderer (semi-) modularer software präferieren.
die anderen NI programme bieten diese flexibilität nicht. würde man das ausweiten, so wäre der löwenanteil der fragen zu produktspezifisch im sinne von "wie mache ich xy multisampling in kontakt?", "warum geht (technik xy) in kontakt nicht, aber in (konkurenzprodukt)?" oder "wie mache ich fetten d'n'b mit battery?".
außerdem sollte ein "deutsches NI-forum" zuallererst von NI auf die beine gestellt werden, nicht von freiwilligen helfern.
magneton
synth doctor
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 13:00
Wohnort: mannheim

Beitragvon helmsklamm » Mi 20. Dez 2006, 19:12

schliesse mich dem magneten an:

erweiterung ja, UNBEDINGT! aber bitte beim thema bleiben - und das eben nich das ni-portfolio sondern könnte sich alles um den begriff synths-bauen subsummieren. das das in unserm fall zufällig reaktor ist, ist dabei (fast?) nebensächlich. es gibt jede menge "generischer" themen, bei denen die "plattform" keine rolle spielt und mW gibts auch kein deutsches forum das sich auf "synthsbauen" fokussiert. durch die reine reaktor-"beschränkung" schliessen wir leider viele non-reaktories aus. ein "deutsches reaktor & synthbauer forum" (n dummer name, nur n vorschlag für ne weiche übergangszeit), dürfte die mitgliederzahl bemerkenswert erhöhen. ob die leutz nun synthmaker, max, c+ oder nen echten lötkolben nehmen is völlig irrelevant. natürlich dürfte sich da bei einer fraktion in beträchtlicher teil der fragen ausschliesslich um tagesaktuelle conrad-preise drehen, bei ner andern wieder um event vs. audio :wink: , aber alles was über den tellerrand hinausweist, dürfte spielzeug-unabhängig alle interesseiren und dementsprechend für jede menge wertigen gersprächsstoff sorgen - beim klassiker filterdesign werden sich wahrscheinlich kinder aus allen schulen melden.
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 16:21
Wohnort: 030

Beitragvon nq » Fr 22. Dez 2006, 00:50

ich seh das so ähnlich wie helmsklam.
ich fänd gut, wenn das einfach in richtung modularer synthesizer gehen würde oder genauer in richtung audio-programmierumgebungen. also: reaktor, max/msp, pd, nord modular, supercollider, was es halt so gibt.

denn das gibt es eh viel zu wenig und in deutschland ist sowas besonders rar. und ich denke, dass gerade auch mal ein reinschnuppern in andere programme (und sei es nur, weil andere darüber schreiben) mit sicherheit auch ganz interessant für die eigene arbeit ist.

eine ausweitung auf andere ni-produkte fänd ich etwas langweilig.
weil es
1. dafür ein riesiges forumsgerüst bereits gibt.
2. die fragen unglaublich produktspezifisch würden
und mich so
3. mit sicherheit nur streckenweise interessieren
nq
synthesist
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 15:42
Wohnort: München

Beitragvon nq » Fr 22. Dez 2006, 00:51

ooops.


der helm hat ja zwei "m" im klamm.

nichts für ungut
nq
synthesist
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 15:42
Wohnort: München

Beitragvon herw » Sa 30. Dez 2006, 13:10

an der regen Beteiligung und dem eindeutigen Votum (0:0:6) sehe ich:

KLEIN aber FEIN

ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 2975
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 18:28
Wohnort: Dortmund


Zurück zu FORUM-WÜNSCHE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron