projekt: lexikon

Moderatoren: herw, Gmaj7

projekt: lexikon

Beitragvon helmsklamm » Sa 26. Aug 2006, 14:56

es würde wohl jeder begrüßen, wenn wir hier ne art nachschlagewerk für bspw. alle reaktor-module, gewisse dsp sachen, "beliebte" stolperfallen... also für alle relavanten reaktor dinge hier hätten, ne art spezialisiertes froums-wiki eben.

klar, das son teil nich mal schnell am nachmittag gehackt werden kann und ebsno klar, das mit steigender anzahl aktiver schreiber auch der umfang/die quali des ganzen wächst.

weil viele köpfe viel mehr wissen als weniger köpfe, hier also die diskussionsplattform zu diesem vorhaben.

wie könnte unser eigener brockhaus gestaltet sein, wie wird er gehändelt, wie strukturiert, wie schreibzugriffe verwalten, etc.

ich hoffe das sich hier viele einklinken und wir hier bald nen großen, optimal strukturierten wissenschatz haben, von dem wir alle profitieren.

ok, ich mach mal die ersten grobvorschläge:

als erstes brauchen wir dazu n seperates sub-forum. ferner wahrscheinlich nochmal 2te level sub-foren, bspw. für module, dsp, allgemeines glossar und was da sonst noch is.
vielleicht würde sogar noch ne 3te ebene sinn machen, bie modulen bspw. wie sie im handbuch aufgesplittet sind: panel, midi in.... , bei glossar alphabetisch, usw.

wenn wir uns auf die strukturierung geeinigt haben, sollten wir noch die form abstimmen (wann welche formatierung, korektes deutsch oder nich lockrer, etc.)

und natürlich, wer schreibt mit, wie schreibrechte händeln.
ich würd erstmal vorschlagen, das jeder der mitschreiben möchte ne pm an herw sendet und ne art key bekommt. ferner würd ich aber jeden text erst als temporär kennzeichnen und erst wenn herw bzw. mehrheitstdemokratisch der text abgenickt, bzw. korrigiert wurde, wird er "festgechrieben". trotzdem bleibt er jederzeit erweiterbar, eben ganz modular das alles.

was haltet ihr davon und gibts freiwillige?
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:21
Wohnort: 030

Re: projekt: lexikon

Beitragvon herw » Sa 26. Aug 2006, 15:35

helmsklamm hat geschrieben:...
ich würd erstmal vorschlagen, das jeder der mitschreiben möchte ne pm an herw sendet und ne art key bekommt. ferner würd ich aber jeden text erst als temporär kennzeichnen und erst wenn herw bzw. mehrheitstdemokratisch der text abgenickt, bzw. korrigiert wurde, wird er "festgechrieben". trotzdem bleibt er jederzeit erweiterbar, eben ganz modular das alles.

was haltet ihr davon und gibts freiwillige?

Eine pm an mich finde ich nicht gut, da ich dann das auch noch beobachten muss; besser ihr postet hier. Ich hänge sowieso schon viel zu oft hier herum und komme nur langsam an meinem Modular weiter.
Ein von mir abzunickendes Lexikon halte ich für sehr problematisch, da ich nur im beschränkten Maße Ahnung von R5 habe, da gibt es auf vielen Gebieten hier ausgesprochen kundige Mitglieder, die um Welten über meinem Wissen stehen.
Selbst regulierend in ähnlicher Form wie ein wikibook ist schwierig zu verwalten und für die Moderatoren viel Arbeit.
Natürlich kann man eine Kategorie LEXIKON (oder WISSENSBASIS) eröffnen und bei vielen Beiträgen auch Unterforen bilden. Da müsste man aber erst mal den Zuspruch abwarten. Gerade habe ich die Kategorien PC und MAC zusammengefasst zu COMPUTER mangels Beiträgen.
Da ich hier als Moderator eingetragen bin und auch Zugriff auf den Administratorbereich habe, kann ich auch so genannte Gruppen mit bestimmten Befugnissen gründen. Da muss ich mich aber erst mal kundig machen.
Das Forum wird wahrscheinlich in absehbarer Zeit auch mehr anbieten können. Bernhard (Gmaj7) und ich haben schon einen Blick auf phpBB3 (die Software, die dieses Forum ermöglicht) geworfen. Es ist schon in der beta2 Phase und verspricht viele Annehmlichkeiten.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: projekt: lexikon

Beitragvon herw » Sa 26. Aug 2006, 15:43

ich fände eine FUNDGRUBE besser; alle, die einen kleinen (wirklich kleinen) Trick herausgefunden haben, posten ein Mini-Beispiel, eventuell auch mit Hinweisen auf einen möglichen Verwendungszweck.
Klare Überschrift würde dies zu einer wirklichen FUNDGRUBE werden lassen.
Da die Texte nur sehr kurz sein müssten, würden sich vielleicht so mehr Mitglieder zu einem Beitrag hinreißen lassen.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: projekt: lexikon

Beitragvon helmsklamm » Sa 26. Aug 2006, 16:37

herw hat geschrieben:... da ich nur im beschränkten Maße Ahnung von R5 habe, da gibt es auf vielen Gebieten hier ausgesprochen kundige Mitglieder, die um Welten über meinem Wissen stehen.


nu scheffel dich mal nich so runter, für mich bleibst du mein reaktor-vater :wink:


befugte gruppen klingt süpi, dann könnten die eigenverantwortlich auch die regeln festlegen und du wärst in der hinsicht entlastet.

neue forums -soft klingt auch gut :D

"kleine beiträge" ja genau, es muss nix spektakuläres sein, kann auch abgeschriebenes/übersetztes zeux sein (ich denke wiki wird keine abmahnanwälte losschicken, bei andreen qeullen sollte man sich schon mal nachfragen).

n gutes bsp. wie son text im idealfall aussehen könnte is zB deine modulo-beschreibung. das sollte zwar der "endform" - masstab, aber nich der temporär-masststab sein, dort können erstmal halbfertige oder "zusammenhangslose" schnipsel rein, und wenns erstmal nur 2 ergänzungssätze zur offizielen modul-referenz sind. oder ähnliches.

ok, lassen wir das hier mal ne woche stehen und warten den zuspruch ab.
(nur ab und an vielleicht mal nach oben toppen, das das nich so untergeht, wie bspw. die design-frage hier - was is eigentlich draus geworden? zero hatte doch schon schöne vorschläge gemacht??)
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:21
Wohnort: 030

Re: projekt: lexikon

Beitragvon herw » Sa 26. Aug 2006, 16:42

Die FUNDGRUBE gibt es ab sofort.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon helmsklamm » Sa 26. Aug 2006, 16:54

knall mal deine modulo beschreibung auch gleich rein.

könnte man die einstweilen erstmal alphabetisch organisieren?
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:21
Wohnort: 030

Beitragvon herw » Sa 26. Aug 2006, 17:05

helmsklamm hat geschrieben:knall mal deine modulo beschreibung auch gleich rein.

könnte man die einstweilen erstmal alphabetisch organisieren?

nee ich zerpflücke jetzt nicht den Reaktor-Mathematik-thread.
Alphabetisches Sortieren geht nicht. Ich kann lediglich einen Sticky-Thread eröffnen, der eine alphabetische Liste mit links zu den anderen threads enthält. Da warte ich aber erst mal ab; das lohnt sich erst ab einer Anzahl von sicherlich 20 Beriträgen. Wenn wir mal einige weitere Mitgliedsbeiträge und Schreiberlinge haben, dann ist das ok.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon helmsklamm » Sa 26. Aug 2006, 18:58

das is doch kein zerpflücken, sondern nur ein kopiern an andree stelle.

vielleicht is n 1,2 monaten die fundgrube ne instanz und irgend n neuling zerbricht sich dann grad die birne über das modulo, schon hätte er ne anlaufstelle und würde "fündig".

abc-sticky wär supi, muss natürlich erst sein, sobald man scrollen muss, also in 1, 2 wochen :wink:
(ich hoffe klangraum und magneton haben sich nur temporär ausgeklinkt)

achja, irgendwie wär ne verbindliche syntax nich schlecht, also dein bsp. jetzt zB
"Tips & Trix/Panel/Doppel-Knob" oder so, bzw für eher theoretischen stuff "Wissen/Module/Modulo" - bei willkürlicher betitelung kann man sich das ABC nämlich gleich schenken.
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:21
Wohnort: 030

Beitragvon herw » So 27. Aug 2006, 10:17

helmsklamm hat geschrieben:...achja, irgendwie wär ne verbindliche syntax nich schlecht, also dein bsp. jetzt zB
"Tips & Trix/Panel/Doppel-Knob" oder so, bzw für eher theoretischen stuff "Wissen/Module/Modulo" - bei willkürlicher betitelung kann man sich das ABC nämlich gleich schenken.
da warte ich erst mal ab; als Moderator kann ich die Überschrift, die durch die erste Thread-Post gegeben ist, auch im Nachhinein ändern. Man sollte sich so etwas erst einmal entwickeln lassen und nicht schon ohne Not vororganisieren.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon KlangRaum » So 27. Aug 2006, 13:28

die idee für die fundgrube find ich klasse...
((( ich bin nur in diesen tagen arbeitstechnisch 100% ausgelastet und komme nicht zum reaktorieren... deswegen steig ich da erst später ein...... )))
Siggi Natur ? :mrgreen:
Benutzeravatar
KlangRaum
synth guru
 
Beiträge: 647
Registriert: Di 1. Aug 2006, 13:55

Beitragvon helmsklamm » So 27. Aug 2006, 13:38

@öhnstöin :wink:

schön das du noch da bist.

@herw:

is n wort!
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:21
Wohnort: 030

Beitragvon KlangRaum » So 27. Aug 2006, 14:43

...aber klar doch... 8)
ich finde, jede moderne küche sollte einen reaktor haben ;)
Siggi Natur ? :mrgreen:
Benutzeravatar
KlangRaum
synth guru
 
Beiträge: 647
Registriert: Di 1. Aug 2006, 13:55


Zurück zu FORUM-WÜNSCHE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron