REPLIKA (Weihnachtsgeschenk)

Neues und Interessantes aus den Musik-Softwareschmieden

Moderatoren: herw, Gmaj7

REPLIKA (Weihnachtsgeschenk)

Beitragvon herw » Do 18. Dez 2014, 17:41

REPLIKA ist als free download zu haben.

replika.jpg
replika.jpg (225.47 KiB) 1406-mal betrachtet

Ich konnte den delay-Effekt schon einige Wochen testen: super stabil und beeindruckend. Das ganze verstehe ich auch als Testballon für andere Projekte, da nach Aussage von NI die GUI-Technologie - wenn ich es recht verstanden habe - auf openGL 2.1 (oder höher) basiert, d.h. ein Teil der Grafik wird direkt von der Grafikkarte gerendert, was immer das für Vorteile bringt. NI betont, dass man die neuesten Grafiktreiber verwenden soll (also udaten!).
Vielleicht klärt mich ja mal jemand auf.

ciao herw

PS: die Regler sind von DOEPFER geklaut. :mrgreen: ::kaffee::
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: REPLIKA (Weihnachtsgeschenk)

Beitragvon Eventmanager » Do 18. Dez 2014, 20:38

Server ist wie immer, bei solchen Geschichten erstmal down. Wieviel Kunden hat NI? >100K? (Das soll kein Gemecker sein, reines Interesse).

Ich schätze, das die 2-D-Berechnung nun endlich auf die GPU umgeschlagen wird, die ja grössenteils Däumchen dreht. Aber namentlich in Punkto Display-Refresh vs. CPU muss ich NI mal ausnhamsweise Vorbildlichkeit attestieren.
Selbst mit etlichen Scopes und Lichtorgel-Ensembles bleibt der Zusatzverbrauch angenehm bescheiden (Übrigens nur im Aktiv-Monitor zu sehen, nicht im Reaktor/Host-Meter, die nur Audio-Prozesse reflektieren).

Hab einige andere VSTs getetsetet, die bei aktivierter View 40-50% mehr verballern (auf einem Kern).
Selbst das permanente Arrangment-Ansicht-Mitlaufen vs. dem ressourcenfreundlichen Seiten-Springen im Host kann über Drops und Knackser oder nicht entscheiden.

Zu 1-Kern-Zeiten < 1Ghz wäre die 2-D-Auslagereung auf die GPU ein Segen gewesen, auf aktuellen Prozzies bringst und mit moderater GUI/DisplayRate vielleicht 5-10% mehr Verfügbarkeit auf einem Kern. Immerhin!
Und bei x ansichtsoffenen Instanzen kann sich das ordentlich summieren, zumindest in meiner Therorie;)
Eventmanager
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 25. Jun 2013, 16:26

Re: REPLIKA (Weihnachtsgeschenk)

Beitragvon Quietschboy » Mo 22. Dez 2014, 21:49

Schick, schick!

Ob wir mit dem Open GL Schnick Schnack auch für Reaktor rechnen können? :D
::kaffee::
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: REPLIKA (Weihnachtsgeschenk)

Beitragvon herw » Di 23. Dez 2014, 06:47

Quietschboy hat geschrieben:Schick, schick!

Ob wir mit dem Open GL Schnick Schnack auch für Reaktor rechnen können? :D
::kaffee::
wahrscheinlich, aber interessanter wären endlich mal fundamentale Änderungen und Ergänzungen. Es sind jetzt fast 10 Jahre seit Erscheinen von R5 ins Land gegangen. ::((::
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund


Zurück zu SCHLAGZEILEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron