mal wieder: cpu

Forum für allgemeine Reaktorfragen

Moderator: herw

mal wieder: cpu

Beitragvon helmsklamm » Do 28. Sep 2006, 22:30

ich hab mir gestern live6 beta gezogen. wirklich feine neuerungen drin, insbesondere das effect-rack-preset-morphing/jumping etc., macht viele ehemals nur mit reaktor-machbar-sachen plötzlich (mehrfachcontroller, rangebeschneidung, live-handling, remote-effektgewitter...) zum großteil obsolet. denn eins is schonmal klar: effekte gleicher qualität sind in reaktor leider sehr viel teurer.

aber das nur am rande. den leider hat live noch immer keine vernünftige groovebox an bord, so das ich wohl weiter mit reaktor rummachen muss. und auch hier habe ich wieder mein "über 30% cpu-problem" - es is zum irrewerden: obwohl ich testweise GARNICHTS in reaktor ändere (sogar die oberfläche ausblende), sondern nur mit den live sachen rumspiele kommt es irgendwann unweigerlich zum cpu-gau und das teil verbraucht plötzlich 15% relativ (also gut die hälfte absolut) mehr. (wohlgemerkt verbraucht nicht live als solches mehr, der mehrverbrauch erscheint dann schon im reaktor-meter).

ich kann mir einfach nicht erklären, das ich der einzige mit diesem prob sein soll - lasstet n fluch auf meiner kiste oder was?
kann niemand diesen effekt bestätigen? (also bspw. n dickes ensemble um die 30% (midifile im loop) und dann nochmal n dicken hall oder was immer in cubase oder wo immer und 10minuten an den host-effekten spielen und alles läuft normal? - das kann doch nicht sein, das ich der einzige bin.
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 17:21
Wohnort: 030

Zurück zu REAKTOR (allgemein)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron