core macros in reaktor 6

Fragen und Antworten, Beispiele

Moderator: herw

core macros in reaktor 6

Beitragvon Thala » Mo 5. Okt 2015, 08:35

hallo.
gibt es irgendwelche core macro sammlungen? reaktor6 hat keine core macros im release. null. ich habe sogar die komplette hd scannen lassen...

es ist ziemlich muessig alles selber zu schreiben.
vielen dank schon mal
Thala
meister
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Quietschboy » Mo 5. Okt 2015, 09:11

Thala hat geschrieben:hallo.
...reaktor6 hat keine core macros im release. null.


Wie kommmst du denn darauf?
Die Factory Makros befinden sich in Programme/Native Instruments/Reaktor6/Library und solllten in Reaktor mit der rechten Maustaste abrufbar sein.

gruß, mark
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Thala » Mo 5. Okt 2015, 09:13

ja jede menge primary... und null core module.
Thala
meister
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Quietschboy » Mo 5. Okt 2015, 09:23

Also wenn unter besgtem Pfad der Ordner "Core" fehlt und du bei rechtsklick in Core folgendes Menü nicht siehst, ist bei deiner Installation was schief gelaufen, würde ich sagen.
Core makros.jpg
Core makros.jpg (23.26 KiB) 2679-mal betrachtet
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Thala » Mo 5. Okt 2015, 09:27

die rudimentaeren build in macros habe ich. aber es muss doch fertige osc und filter zb als core macros geben?
Thala
meister
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon herw » Mo 5. Okt 2015, 09:36

Thala hat geschrieben:die rudimentaeren build in macros habe ich. aber es muss doch fertige osc und filter zb als core macros geben?

38 Stück sollten fürs Erste reichen ::kaffee::
03.png
03.png (110.98 KiB) 2678-mal betrachtet

und die Oszillatoren sind auch nicht schlecht
04.png
04.png (101.14 KiB) 2677-mal betrachtet

ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Thala » Mo 5. Okt 2015, 09:48

der library reiter fehlt mir...
Thala
meister
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon herw » Mo 5. Okt 2015, 09:53

Thala hat geschrieben:der library reiter fehlt mir...
ok
Du hast als Plattform einen PC?
Hast du bei der Installation irgendwelche Pfade verändert oder nachträglich etwas verschoben? Hast du REAKTOR beim allerersten Mal im Standalone benutzt?
Schau auch mal in den Voreinstellungen nach den Pfaden:
05.png
05.png (93.04 KiB) 2676-mal betrachtet
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Quietschboy » Mo 5. Okt 2015, 09:55

genau, die Pfadangabe für "Library - NI Factory" sollte in den Reaktor Preferences übereinstimmen.
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Thala » Mo 5. Okt 2015, 09:58

und zwar auf beiden laptops. einmal benutzerdefiniert und einmal standard installation. aber beide installationen haben keine core library. hat NI die evtl vergessen?
bin grad auf der arbeit. heute abend schaue ich noch mal. aber ich hab die ganze festplatte gescannt. kein *.rcc
Thala
meister
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon herw » Mo 5. Okt 2015, 10:01

Thala hat geschrieben:und zwar auf beiden laptops. einmal benutzerdefiniert und einmal standard installation. aber beide installationen haben keine core library. hat NI die evtl vergessen?
bin grad auf der arbeit. heute abend schaue ich noch mal. aber ich hab die ganze festplatte gescannt. kein *.rcc
Reaktor core macros haben die Endung *.rcm . Aber am besten Du schaust bei den Programmen in den NI-Ordner und dort bei REAKTOR 6.

Ach bei der Arbeit ;) und dann an REAKTOR denken ::argh::

na dann bis heute Abend. :)
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon herw » Mo 5. Okt 2015, 10:45

REAKTOR 6 hat die R5-corecell-library nicht übernommen bzw. nur mit wenigen neuen Zellen besetzt.
D.h. du müsstest diese aus dem R5-Ordner kopieren. Allerdings mischst du dann in zukünftigen Ensembles R6- und R5 Zellen. Ob das immer gut geht (andere Initialisierung) weiß ich nicht.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Thala » Mo 5. Okt 2015, 13:04

hm. macht diese nachricht die alten hasen nervoes? ihr habt doch bestimmt jeder eure heilige macro-sammlung...
Thala
meister
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon herw » Mo 5. Okt 2015, 14:17

Thala hat geschrieben:hm. macht diese nachricht die alten hasen nervoes? ihr habt doch bestimmt jeder eure heilige macro-sammlung...
nee, da bin ich leider ziemlich faul.
Ich benutze lediglich partials framework, das ja öffentlich ist und dann nur spezielle Makros, die ich im Modular verwende. Das ist aber auch öffentlich.
Das Geheimnis ist die Funktionsweise der Gesamtstruktur, die bei großen Ensembles nicht immer nachvollziehbar ist.
Ansonsten gibt's hier Tipps, wenn jemand gescheit nachfragt (konkretes Problem, begleitendes Bild und möglichst ein gezipptes Testensemble).

Sonst gibt's ja hier auch noch die Kategorie „Fundgrube”.

„nervös” ? ja schon am Anfang, wo R6 noch nicht öffentlich war und man sich durch den Urwald an Neuerungen mit einem äußerst knappen Handbuch von 70 Seiten durchwurschteln musste. Da gab's nur die Zusicherung, dass alle R5-Ensembles laufen. Wenn man aber mitten in einem Projekt steckt, dann muss man sich entscheiden, ob man R5 oder R6 fährt. Ich habe mich natürlich für R6 entschieden. Da ich aber alles in einer einzigen CoreCell unterbringe, kann man nicht einfach R5- und R6-Module mischen. Die Legacy-5-Module initialisieren sich anders als die R6-Module beim Audio-Thread. Das ging auch prompt schief, vielleicht war es aber auch die Unerfahrenheit nach nur wenigen Tagen Testens. Jedenfalls stecke ich mitten in R6 drin, auch wenn ich längst nur die Hälfte verstehe; noch nicht das Erstellen von eigenen Filtern in Core und table framework in Primary, aber dafür gibt es ja dieses Forum.
::kaffee::
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3044
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: core macros in reaktor 6

Beitragvon Thala » Mo 5. Okt 2015, 18:30

das mit den "user actions + tables in primary" und anderes in core programmieren, hatte ich gerade gestern irgendwo gelesen.
danke für den tip... bei der informationsmenge (wenn man richtig einsteigen möchte) rutscht bestimmt das ein oder andere durch.

die reaktor6 primary und core macros habe ich dann im programme-ordner gefunden.
nachdem ich diese in den NI library ordner eingefügt hatte waren diese auch sofort im browser links auszuwählen.
um sie dann auch im kontext-menu (rechts-klick) zu haben, musste ich sie nochmals in den eigene dokumente ordner kopieren...
problem gelöst, auch wenn da einiges im argen scheint.
danke :)
Thala
meister
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 1. Okt 2015, 15:36

Nächste

Zurück zu MODULE UND MAKROS (core)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron