EVENTBUS

Hier soll es ausschließlich um Arbeiten zu neuen und alten Ensembles gehen.

Moderator: herw

Re: EVENTBUS

Beitragvon macrospank » Mi 13. Apr 2011, 18:10

herw hat geschrieben:ein Kabel!

ciao herw


ups vertippt. Da haste recht :D

Arbeite gerade an was, da hab ich ein zusätzlichen Feedback bus. Daher hat ich wohl falscherweise zwei Kabel im Kopf. :mrgreen:
macrospank
user
 
Beiträge: 27
Registriert: So 27. Mär 2011, 12:42

Re: EVENTBUS

Beitragvon herw » Mi 13. Apr 2011, 21:19

macrospank hat geschrieben:
herw hat geschrieben:ein Kabel!

ciao herw


ups vertippt. Da haste recht :D

Arbeite gerade an was, da hab ich ein zusätzlichen Feedback bus. Daher hat ich wohl falscherweise zwei Kabel im Kopf. :mrgreen:
Das wäre dann ja ein „Ring-Eventbus”?
Da müsste man Bremsen einbauen, damit es nicht zu einem Eventloop kommt.
Eine sichere Alternative ist, eine Event-Table mit clients zu benutzen.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 2982
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 18:28
Wohnort: Dortmund

Re: EVENTBUS

Beitragvon macrospank » Do 14. Apr 2011, 13:35

herw hat geschrieben:Das wäre dann ja ein „Ring-Eventbus”?
Da müsste man Bremsen einbauen, damit es nicht zu einem Eventloop kommt.
Eine sichere Alternative ist, eine Event-Table mit clients zu benutzen.


Na gut, auf „Ring-Eventbus” können wir uns einigen. Ebenfalls richtig erkannt das es da ohne "Bremsen" zu Eventloops kommt.

Wenn es den Rahmen dieses Threads nich sprengt.....
Kannst du mir bitte Event-Table "Clients" kurz erklären oder mich zu einer Erklärung Verweisen?


cheers ::kaffee::
macrospank
user
 
Beiträge: 27
Registriert: So 27. Mär 2011, 12:42

Re: EVENTBUS

Beitragvon herw » Do 14. Apr 2011, 14:06

macrospank hat geschrieben:
herw hat geschrieben:Das wäre dann ja ein „Ring-Eventbus”?
Da müsste man Bremsen einbauen, damit es nicht zu einem Eventloop kommt.
Eine sichere Alternative ist, eine Event-Table mit clients zu benutzen.


Na gut, auf „Ring-Eventbus” können wir uns einigen. Ebenfalls richtig erkannt das es da ohne "Bremsen" zu Eventloops kommt.

Wenn es den Rahmen dieses Threads nich sprengt.....
Kannst du mir bitte Event-Table "Clients" kurz erklären oder mich zu einer Erklärung Verweisen?


cheers ::kaffee::

Wenn du eine Event-Table definierst (Table size festlegen und einen Namen für die Tabelle vergeben), dann kannst du diese Tabelle kopieren.
Die neue Tabelle greift dann als Client auf die Daten der ersten Tabelle zurück. Mit anderen Worten: die neue Tabelle legt nur einen Zeiger auf die erste Tabelle.
Das hat zur Folge, dass jeder Zugriff auf die Originaltabelle oder deren Clients eigentlich nur ein Zugriff auf ein und dieselbe Tabelle ist.
Wenn Du nun über einen Eventbus beispielsweise die Daten in einer Tabelle veränderst, dann kann an jeder anderen Stelle des Eventbusses (also auch „vorne”) direkt auf die neuen Daten über die Clients zugegriffen werden.
Mit anderen Worten: eine Eventtabelle mit ihren Clients ist ein zentrales Speicherfeld in der Primary-Ebene.
Natürlich ist es lästig, über einen Eventbus einzelne Zellen zu verändern. Man möchte natürlich wie in PRISM beispielsweise ganze Gruppen von Daten auf einen Schlag verändern. Dies geschieht über Eventblockbusse, d.h es werden ganze Datenblöcke auf einmal (sequentiell) durch den Datenbus geschickt und ausgewertet. Dies benutze ich im modular X. Dort wird beispielsweise das gewählte Kabel mit Anfangs- und Zielpunktkoordinaten, den Farbkomponenten, der Anzahl der Eingänge und Ausgänge, gewählter Ein- und Ausgang etc. in einem Eventblock übertragen und auch teilweise in Eventtabellen abgespeichert und natürlich auch in ein snapshotarray eingeschrieben bzw. ausgelesen.

In Prism werden dazu aber nicht Eventtabellen benutzt, sondern Datenarrays in Core.

Die ganze Organisation drumherum, wie man einen solchen Datentyp (Eventblock) behandelt (Indizierung, Anzahl der Daten, lesen, schreiben, filtern, mischen, anordnen, umordnen etc.), erfordert ein umfangreiches Werk an Modulen und Makros, die gut und sicher und eindeutig miteinander arbeiten müssen.
Clients.jpg
Clients.jpg (116.76 KiB) 2842-mal betrachtet

Ich hoffe, dass da mal irgendwann etwas kommt ;) ::kaffee::
Das ganze Thema ist hochinteressant und beschäftigt mich schon seit gut einem dreiviertel Jahr und irgendwann werde ich es auch bei Interesse intensiv zur Diskussion stellen wollen.
Die Möglichkeiten eines solchen Eventblockbusses sind kolossal, obwohl man sich dabei nicht aus REAKTOR 5 entfernt.

ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 2982
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 18:28
Wohnort: Dortmund

Re: EVENTBUS

Beitragvon macrospank » Do 14. Apr 2011, 22:35

Danke für die Erklärung. Finde das ganze auch hochinteressant.
Glaub schon das viele Leute dieses Thema reizt. Viele müssen nur erst wissen das es sowas gibt .
Die Möglichkeiten dieser Technik scheinen echt enorm zu sein.
Mal abgesehen von dem angenehmen Nebeneffekt das alles super aufgeräumt aussieht.

Würde mich sehr freuen wenn du die Zeit findest noch etwas mehr über das Thema zu veröffentlichen.
macrospank
user
 
Beiträge: 27
Registriert: So 27. Mär 2011, 12:42

Re: EVENTBUS

Beitragvon aerror » Fr 15. Apr 2011, 00:47

danke herw fuer diese ausfuehlichen infos zum eventbus. ich steck zwar noch in den kinderschuhen und meine projekt-ensembles bewegen sich eher auf primærer ebene, aber ich hab theoretisch erstmal verstanden worum's geht/welche møglichkeiten sich dadurch ergeben und werde deine ausfuehrungen sicher bald auch mal praktisch versuchen umzusetzen.
aerror
preset user
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 5. Apr 2011, 22:37
Wohnort: stavanger/norwegen

Re: EVENTBUS

Beitragvon herw » Di 12. Jul 2011, 14:19

Nach gefühlten Jahren endlich der Upload in die Userlibrary:

PARTIALS FRAMEWORK

Da ich das Werk schon länger kannte, habe ich nicht aufgehört, zu drängeln und zu drängeln bis es endlich veröffentlicht wurde.

Ihr werdet einige wenige Ideen dieses umfangreichen Machwerks hier wiederfinden, aber das Original ist um Längen mächtiger.
Ich hoffe auf eine intensive Diskussion.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 2982
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 18:28
Wohnort: Dortmund

Re: EVENTBUS

Beitragvon macrospank » Mi 13. Jul 2011, 22:24

Wow! Danke das du dich so für die Veröffentlichung eingesetzt hast herw!

Als ich mir die macros angesehen habe sind mir sofort die paralellen zu deinem Beitrag hier aufgefallen.
Muss jetzt erstmal nen Überblick von der Library bekommen...hoff echt das noch viele verschiedene Multiplexing Methoden Diskutiert werden.
8 )
macrospank
user
 
Beiträge: 27
Registriert: So 27. Mär 2011, 12:42

Vorherige

Zurück zu PROJEKTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron