Re: Sampler mit Zero detection

Hier soll es ausschließlich um Arbeiten zu neuen und alten Ensembles gehen.

Moderator: herw

Re: Sampler mit Zero detection

Beitragvon MvKeinen » Mi 1. Okt 2014, 15:12

Kein problem herw :-)

ich hatte leider Davids erste Post gelöscht (herw)

es ist eigentlich nur das verlohrengegangen was sehr unwichtig ist, kurz:

Das Andere Projekt (monokl) ist mir für einen wiedereinstieg in Reaktor nach einer Pause etwas zu gross. Daher suche ich mir einen Teilaspekt davon aus der exklusiv betrachtet ein eigenes Projekt darstellt. Auch um etwas schneller zu ergebnissen zu kommen und so besser in den Reaktor flow zu kommen.

Ich spring gleich mal in die Praxis:

Ich will die Möglichkeit Ein Sample von der Festplatte als Eventstream zu analysieren. Dieses Sample soll vom Panel des Ensembles geladen werden können

Dazu nehme ich ein Event table und lade dort eine Audiodatei ein (Mono/16-Bit)

eventtable1.jpg
eventtable1.jpg (67.67 KiB) 2092-mal betrachtet


eventtable2.jpg
eventtable2.jpg (38.74 KiB) 2092-mal betrachtet


Um die Anzahl der Samples der Audiodatei zu ermitteln muss beim Eventtable unter Function/Units "Index" angegeben werden.

hier nun die Grundstruktur für das Auslesen des Eventtables und Erzeugung des Sample-Eventstreams. Dieser wird zur Initialisierung und bei Neuladen einer Audiodatei ausgelößt. Für Analysezwecke hab ich mal ein kurzes Singlecycle Sample genommen, weil die debuggingtools bei längeren Eventstreams durcheinander geraten.

eventtable3.jpg
eventtable3.jpg (86 KiB) 2092-mal betrachtet
Reaktor Befürworter
MvKeinen
meister
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 10. Aug 2006, 15:06
Wohnort: Berlin

Re: Sampler mit Zero detection

Beitragvon MvKeinen » Mi 1. Okt 2014, 15:15

Hier noch das Ensemble:
Dateianhänge
Zerosampler001.ens
(329.69 KiB) 126-mal heruntergeladen
Reaktor Befürworter
MvKeinen
meister
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 10. Aug 2006, 15:06
Wohnort: Berlin

Re: Sampler mit Zero detection

Beitragvon MvKeinen » So 5. Okt 2014, 22:33

Soo, ich hab mal etwas weiter gemacht. Unten ist das aktuelle Ensemble als Anhang. Die Wellenformdarstellung ist nicht die des Eventtables sondern ist eine Routine aus meinem GUI Framework.

zero006.jpg
zero006.jpg (45.54 KiB) 2071-mal betrachtet


Man kann Start- und Endpunkt mit Rechts- bzw. Linksklick auswählen und verschieben. Ist "Play" aktiviert hört man den ausgewählten Bereich des Samples als Loop. Bei aktiviertem zerodetect (Button unten) kann man jetzt wunderbar während der Wiedergabe ohne knacksen die Start- und Endpunkte verschieben. Deaktiviert man Zero detect hört man gleich einige Glitches.
Ausnahme: Beim Verschieben des Endpunktes kommt dann ein Knacksen vor, wenn sich der Indexzähler außerhalb des neu definierten Bereiches befindet. Das kann auch nur dann passieren wenn der Endpunkt nach links verschoben wird.
Lösung: Der neue Enpunkt wird erst bei Neustart des loops definiert. Das ist auch mein nächster Arbeitsschritt.

Das alles funktioniert mit 16bit Monosamples mit bis zu 23 Sekunden Länge. Um aber mit langen Samples arbeiten zu können muss eine Zoomfunktion her die aber relativ einfach zu implementieren sein wird.

funktioniert besser als ich dachte. Wenn jemand das mal mit verschiedenen eigenen Samples ausprobieren könnte würde mich ein Bericht sehr freuen.

Auch noch Vorschläge von Features würden mich sehr freuen.

Zerosampler006.ens
(294.04 KiB) 146-mal heruntergeladen
Reaktor Befürworter
MvKeinen
meister
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 10. Aug 2006, 15:06
Wohnort: Berlin

Re: Sampler mit Zero detection

Beitragvon MvKeinen » Fr 10. Okt 2014, 18:52

v009kl.jpg
v009kl.jpg (88.47 KiB) 2044-mal betrachtet


ich hab das Ensemble im offiziellen NI forum hochgeladen. Es ist zu groß für dieses Forum, weil ich in das Eventtable eine etwas längere Datei habe aus präsentationszwecken. _:-)

http://www.native-instruments.com/forum ... st-1320398
Reaktor Befürworter
MvKeinen
meister
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 10. Aug 2006, 15:06
Wohnort: Berlin


Zurück zu PROJEKTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron