Eure Musik

Musik, MP3s, CDs und mehr mit REAKTOR

Moderator: herw

Beitragvon nq » Mi 7. Jun 2006, 13:21

glückwunsch zum mille plateaux release.

ich hab auch letztens gesehen, dass das wieder da ist und war etwas verwundert?
hat der achim das wieder zurück bekommen oder macht das jetzt wer anders?

ich hoffe, die gerüchte von früher sind nicht wahr und ihr bekommt, wenn sich die platten verkaufen auch euer geld :)

ich hoffe auch, dass mp in seiner soundästhetik so weiter macht wie bisher...
nq
synthesist
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 15:42
Wohnort: München

Beitragvon keinzweiter » Mi 7. Jun 2006, 13:25

zeroDegree hat geschrieben:naja das passende label macht da in meinen augen schon was aus...


Ach, ich mach wieder mein eigenes. Da kann ich machen was ich will. Ich bracuhe nur noch einen Künstler, der mir die Artworks macht..und das is mal sau schwer
Benutzeravatar
keinzweiter
synthesist
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Ginsheim

Beitragvon keinzweiter » Mi 7. Jun 2006, 13:30

nq hat geschrieben:glückwunsch zum mille plateaux release.

ich hab auch letztens gesehen, dass das wieder da ist und war etwas verwundert?
hat der achim das wieder zurück bekommen oder macht das jetzt wer anders?

ich hoffe, die gerüchte von früher sind nicht wahr und ihr bekommt, wenn sich die platten verkaufen auch euer geld :)

ich hoffe auch, dass mp in seiner soundästhetik so weiter macht wie bisher...

Ja, Achim macht das wieder... Wir haben kein Release auf MP, sondern arbeiten dran. Das ist ein wichiger Unterschied. Das kann noch ein Jahr dauern bis das fertig ist.

Allerdings haben wie eins bei Force Inc. Aber das ist ja der gleiche Laden.

Ich denke mal das geht soundmäßig auch wider in diese Richtung.

Na hoffentlich sind die Gerüchte falsch. Ich hab auch so einiges zu hören bekommen. Naja...wir werden sehen.
Benutzeravatar
keinzweiter
synthesist
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Ginsheim

Beitragvon nq » Mi 7. Jun 2006, 14:32

daumen sind gedrückt, dass alles glatt läuft. produktion und die gerüchte und so
nq
synthesist
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 15:42
Wohnort: München

Beitragvon keinzweiter » Mi 7. Jun 2006, 14:39

nq hat geschrieben:daumen sind gedrückt, dass alles glatt läuft. produktion und die gerüchte und so


Danke. Muss mir später auch unbedingt mal deinen Kram reinziehen.
Benutzeravatar
keinzweiter
synthesist
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Ginsheim

Beitragvon nq » Mi 7. Jun 2006, 15:05

mach das. bin mal gespannt, waste dazu sagst?
nq
synthesist
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 15:42
Wohnort: München

Beitragvon sternenkrieger » Di 27. Jun 2006, 22:12

neu und roh und mit steigenden Reaktorinhalt, diesmal 70%:
ROT
Benutzeravatar
sternenkrieger
synth professor
 
Beiträge: 324
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 15:11
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon macro » Di 7. Nov 2006, 10:48

macro
user
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 31. Aug 2006, 07:53

Beitragvon toxonic » Fr 2. Feb 2007, 22:38

@ marco: coole sounds, gefällt mir gut, z.t. schön verfrickelt!

dann werde ich auch mal meine tracks anpreisen :D

http://myspace.com/toxonicbreaks

sind soweit alle mit reaktor und ein, zwei freeware synths entstanden, als host benutze ich sonar studio!
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 20:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon helmsklamm » Sa 3. Feb 2007, 11:53

ganz nett ihr beiden.

@macro: sehtr geschmackvolle bässe.
@tox: nettes granufrickel. (L3 presets sind natürlich geschmackssache;))
@zero: dead link

vielleciht schreibt ihr mal was zum "equipment" oder was ihr so an reaktor-schaen wie nutzt?
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 16:21
Wohnort: 030

Beitragvon toxonic » Sa 3. Feb 2007, 17:57

hallo helmsklamm!
dann fang ich mal an und nehme als beispiel den track sundown:
als host benutze ich, wie schon erwähnt, sonar 5 in der master sektion läuft da bei mir immer das flatblaster.ens. der bass ist mit einem instrument aus der userlibrary entstanden, namens "menace" (http://www.native-instruments.com/index.php?id=userlibrary_de&type=0&ulbr=1&plview=detail&patchid=2532)! dieses ensemble hab ich ein wenig modifiziert, die saturation war mir bisschen zu zahm und hab noch mit nem eventtable nen modulations-sequencer für den finalen lp filter gebaut! anschließend mit nem selbstgebauten frequenz-splitter in hi und low-range gesplittet, bei ca. 300 herz - die lowrange laüft komplett mono und wurde noch mit nem lp-filter so bearbeitet, daß nur noch ein sauberer sub bleibt! die hi/midrange hab ich dann noch mit diversen effekten aus sonar versehen, phaser, dezent reverb, tapesimulator....
für die drums hab ich mir nen drumsampler selber gebaut, in der userlibrary unter "drumbone" zu finden (http://www.native-instruments.com/index.php?id=userlibrary_de&type=0&ulbr=1&plview=detail&patchid=5737)!
davon benutze ich 2 in dem track, wobei einer nur für breaks und die drums im mittelteil genutzt wird - diesem habe ich noch den "sequenced repexter" von urs baumgartner (http://www.native-instruments.com/index.php?id=userlibrary_de&type=0&ulbr=1&plview=detail&patchid=5331) nachgeschaltet und entsprechend editiert! ich finde diese ensemble hervorragend! die slur-effekte im mittelpart habe ich mit einem selbstgebauten graindelay-effect namens "timewind" gemacht, das ich aber noch nicht hochgeladen habe, aber dieser effekt ist in meinem neuen ensemble "loopchopper" in der test area der ul enthalten (http://www.native-instruments.com/index.php?id=userlibrary_de&type=0&ulbr=1&plview=detail&patchid=5752)
alles weitere würde sehr lange ausführungen bedürfen, aber ich denke so kann man sich schonmal grob ein bild machen!
die l3 sounds in "her inner beauty..." sind in der tat - liebloserweise :lol: - vom preset beibehalten, allerdings neu gesetzt.
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 20:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon helmsklamm » Mo 5. Feb 2007, 12:49

na, das nenn ich doch mal ne info :D
bitte vor jeder frage erstmal überprüfen, ob das kapitel "mein erster synth" S. 76 im hnadbuch, schon gelesen wurde.
helmsklamm
synth gott
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 16:21
Wohnort: 030

Beitragvon toxonic » Do 29. Mär 2007, 12:33

huhu, bissel werbung:
auf dem netlable "weird and wired" (http://www.weirdandwired.net/home.htm) ist eine remix compilation erschienen "massju - mer (phobia) remixes)" auf der ich auch nen track beigesteuert habe! is net sehr sauber und dick produziert aber ne schön frickelige drill'n bass nummer!
hab bei der produktion im prinzip nur selbstgebastelte tools verwendet mit denen ich das samplepack des originaltracks zermetzelt habe :D. vor allem grainsampler und delays haben sich da wiedergefunden und die glex corecell von mister exile (die granular-pitch-fx beim bass)!
viel spass (!?) :lol:
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 20:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon keinzweiter » Mi 11. Apr 2007, 21:19

wow, den Thread gibt es ja immer noch. Muss ich mich nach meiner langen Abwesenheit mal durchwühlen. Bei der Masse an neuen Usern...Na dann Prost
Benutzeravatar
keinzweiter
synthesist
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Ginsheim

Beitragvon herw » Do 12. Apr 2007, 11:20

keinzweiter hat geschrieben:wow, den Thread gibt es ja immer noch. Muss ich mich nach meiner langen Abwesenheit mal durchwühlen. Bei der Masse an neuen Usern...Na dann Prost
Hallo, du warst aber lange abwesend. Da musst du viel nachlesen; das wird schon einige Abende dauern. ::kaffee::
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 2985
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 18:28
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu MUCKE & MEHR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast