Klangexperimente

Musik, MP3s, CDs und mehr mit REAKTOR

Moderator: herw

Klangexperimente

Beitragvon herw » Mo 16. Jun 2008, 08:34

ein Beispiel mit einem bi-tri-Oszillator (in Anlehnung an den bi-saw-Oszillator aus der primary library).
modulated pulse ramp oscillator.gif
modulated pulse ramp oscillator.gif (6.12 KiB) 2448-mal betrachtet

Die obere und die untere Halbwelle können frei moduliert werden. Gleichzeitig wird der Oszillator hart-synchronisiert. Der Klang wird völlig ohne Filter erzeugt. Ein kleiner Hall macht das Ganze etwas lebendiger. (siehe mp3-File)
In der oberen Halbwelle erkennt man eine überlagerte Wellenform, die ählich bei einer Selbstoszillation durch einen Filter auftritt (hoher Resonanzwert beim P52-Filter beispielsweise). Sie gibt dem Klang die deutlich zu hörende „Rauhheit”. Beim Abspielen bitte vorsichtig mit der PA sein: die Frequenzen sind zum Teil arg tief und druckvoll. Die Wellenformänderung kann man hier leider im „Standbild” nicht darstellen.

::kaffee::
Dateianhänge
modulated pulse rampe osc.mp3.zip
(1.11 MiB) 159-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: Klangexperimente

Beitragvon Gmaj7 » Di 17. Jun 2008, 10:40

Mh..Ich kann die mp3 nicht abspielen. Hab es mit mit verschiedenen Programmen versucht....

Grüßle
Bernhard
Benutzeravatar
Gmaj7
moderator
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 17:17
Wohnort: Nürnberg

Re: Klangexperimente

Beitragvon herw » Di 17. Jun 2008, 11:11

Gmaj7 hat geschrieben:Mh..Ich kann die mp3 nicht abspielen. Hab es mit mit verschiedenen Programmen versucht....

Grüßle
Bernhard
ich habe es mit iTunes komprimiert (gibt's auch für PCs) und dann gezippt.
128kBit/s war die Qualität. Entzippt hast Du doch das Ganze?

ciao herw

PS: statt nur zip-Dateien zuzulassen, könnten wir ja auch MP3-Dateien als upload-Möglichkeit einstellen !?!
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: Klangexperimente

Beitragvon Gmaj7 » Di 17. Jun 2008, 12:25

Jo, mit i(gitt)Tunes :mrgreen: habe ich es noch nicht probiert. Es sollte aber auch mit Winamp, Mediaplayer etc. gehen, es sei denn der Apfel hat mal wieder was Eigenes. Naja, mal sehen.

Die Dateien habe ich vorher entpackt...
Das mit MP3 ist ne gute Idee :)

Grüßle
Bernhard
Benutzeravatar
Gmaj7
moderator
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 17:17
Wohnort: Nürnberg

Re: Klangexperimente

Beitragvon sternenkrieger » Di 17. Jun 2008, 19:00

einfach mal in itunes unter optionen auf mp3 anstatt acc stellen ;)
Benutzeravatar
sternenkrieger
synth professor
 
Beiträge: 324
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 16:11
Wohnort: Nürnberg

Re: Klangexperimente

Beitragvon herw » Mi 18. Jun 2008, 21:26

zeroDegree hat geschrieben:einfach mal in itunes unter optionen auf mp3 anstatt acc stellen ;)
habe ich doch selbstverständlich für die ewig gestrigen DOSen gemacht! ::pfeif::
funktioniert es denn?
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: Klangexperimente

Beitragvon herw » Mi 18. Jun 2008, 21:37

ich habe mir mal die Freiheit genommen, im Administratorbereich auch den Dateityp mp3 zuzulassen. Ein Klick auf den Link führt direkt zum Download und Öffnen eines passenden Programms ;-) wenn man einen Mac besitzt. ::pfeif:: ::argh:: ::dhmu::

Bernhard müsste jetzt noch die Frage klären, wie groß maximal die Datei sein darf. Im Moment ist die Obergrenze 1MB. Wenn wir jetzt eine Jux-Box aufmachen, könnte das den Speicher schnell sprengen.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3041
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: Klangexperimente

Beitragvon Gmaj7 » Do 19. Jun 2008, 08:31

Ja, das ist in der Tat ein Problem, weil dieser Server sehr klein dimensioniert ist und Down- und Uploads von größeren Dateien bzw. Soundfiles eigentlich nicht eingeplant waren. D.h., dass mehrere 1 MB große MP3's in der Tat ganz schnell die Grenze sprengen könnte. Solange nicht ausreichedn Speicher vorhanden ist, muß ich darum bitten, erstmal keine großen Dateien bereitzustellen. Sorry.

Grüßle
Bernhard
Benutzeravatar
Gmaj7
moderator
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 17:17
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu MUCKE & MEHR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron