kleine pre als vorgeschmack

Musik, MP3s, CDs und mehr mit REAKTOR

Moderator: herw

kleine pre als vorgeschmack

Beitragvon toxonic » Sa 11. Aug 2007, 10:43

hier eine kleine preversion eines tracks der im herbst innerhalb eines albums auf dem netlable "weird and wired" (http://www.weirdandwired.net) zum freien download stehten wird!
ziemlich feinteiliges drum'n bass geschnipsel mit düsterer grundstimmung.... :wink:
verwendet wurde ausschliesslich sonar 5 studio und reaktor, alle instrumente (bis auf dieses sitar ähnlich instrument) und effekte habe ich selbst in reaktor gebaut:
- der reese bass (schweinegegrunze :wink: ) ist mit einem selbstgebauten sampler entstanden, das sample dazu habe ich mit dem reese synth gebastelt der hier unter projekte als tutorium veröffentlicht wurde.
- die drums sind zum teil wiederaufgearbeitete und neu arrangierte loops aus älteren tracks und mit meinem "drumbone" ensemble (->usrelib) enstanden.
- der 303 clone ist eine leicht überarbeitet version meines ensembles "blubberbass" (->userlib)
- das heulende instrument im 2. hauptteil ist meine höchstpersönlich eingespielte singende säge.... :lol:
alles bearbeitet mit einer selbstgebauten effektbank, die ich noch nicht veröffentlicht habe (und evtl. auch nicht werde...mal schauen) - enthält gater, stutter, comb-filter, ringmodulator, reverser, stretcher, tapestop, bitcrusher.
hier der link:
http://www.toxonic.net/audio/Joysoaker-Preversion.mp3
hoffe, es gefällt dem ein oder anderen! würde mich über feedback freuen!
Zuletzt geändert von toxonic am Sa 11. Aug 2007, 14:22, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon toxonic » Sa 11. Aug 2007, 10:46

mhhh... warum klappt das mit dem link net? :?
na egal, kann man ja per copy+paste machen....
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon sternenkrieger » Sa 11. Aug 2007, 12:09

find ich sehr gelungen
Benutzeravatar
sternenkrieger
synth professor
 
Beiträge: 324
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 16:11
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon herw » Sa 11. Aug 2007, 12:10

toxonic hat geschrieben:mhhh... warum klappt das mit dem link net? :?
na egal, kann man ja per copy+paste machen....
Die Blanks in der Adresse werden offenbar nicht akzeptiert. Du solltest in der Adresse Deines mp3-Files die Blanks durch Unterstriche ersetzen.

ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon toxonic » Sa 11. Aug 2007, 14:25

@zerodegree: merci beaucoup! :)
@herw: jo, hab's abgeändert, auch die klammern scheinen nicht angenommen zu werden.... :?
na ejal, jetzt klapptet ja!
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:46
Wohnort: Stuttgart

Re: kleine pre als vorgeschmack

Beitragvon herw » Sa 11. Aug 2007, 14:40

toxonic hat geschrieben:...- das heulende instrument im 2. hauptteil ist meine höchstpersönlich eingespielte singende säge.... :lol:
alles bearbeitet mit einer selbstgebauten effektbank, die ich noch nicht veröffentlicht habe (und evtl. auch nicht werde...mal schauen) - enthält gater, stutter, comb-filter, ringmodulator, reverser, stretcher, tapestop, bitcrusher.
hier der link:
http://www.toxonic.net/audio/Joysoaker-Preversion.mp3
hoffe, es gefällt dem ein oder anderen! würde mich über feedback freuen!
klingt AFFENSCHARF !!
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon sternenkrieger » Sa 11. Aug 2007, 14:57

irgendwie läuft das hier in schleife :)
Benutzeravatar
sternenkrieger
synth professor
 
Beiträge: 324
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 16:11
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon toxonic » Sa 11. Aug 2007, 16:03

vielen dank leutz, ich laufe gerade schamrot an .... sowat hört man ja gerne! :D
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:46
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Gmaj7 » Mo 13. Aug 2007, 09:43

Jööh. Einfach stark. Super arangiert. Einfach perfekt :D
Benutzeravatar
Gmaj7
moderator
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 17:17
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon toxonic » Sa 8. Sep 2007, 18:35

ach jo, für jene, die es interessiert: die oben schon erwähnte effektbank habe ich jetzt doch in die ul hochgeladen:
http://www.native-instruments.com/index.php?id=userlibrary&type=0&ulbr=1&plview=detail&patchid=6364
feedback dazu ist erwünscht, und vor allem hilfe ist sehr erwünscht bei der derzeit schwächsten stelle des ensembles - dem stretcher. der klingt schlicht und ergreifend scheisse, aber ich habe auch echt keinen schimmer von granular-zeugs. hat da jemand ne weiterführende hilfe für mich, am besten in deutscher sprache? bitte keine links zu ul-ensembles, die sachen die interessant sind, sind zu schwer für mich um sie per reverse engineering begreifen zu können! hab da schon versucht den sachen von chris list, kid sputnik und anderen auf die spur zu kommen - vergeblich!
also, wenn jemand da plan von hat - bitte melde dich!
:D
Benutzeravatar
toxonic
synth professor
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 2. Jan 2007, 21:46
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu MUCKE & MEHR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron