Initialisierung erzwingen

Fragen und Antworten, Beispiele

Moderator: herw

Initialisierung erzwingen

Beitragvon Eventmanager » Sa 24. Jan 2015, 00:43

Hab nen Modul-Verbund und jedesmal wenn sich hinten was ändert (integre 1-8), soll ein Init erzwungen werden.
Derzeit hab ich ein IC send (master) + geslavetes switch (ports/ic send values natürlich korrespondierend). Funzt süpi.
Aber ist das der effektivste und sauberste Weg?
Eventmanager
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 25. Jun 2013, 16:26

Re: Initialisierung erzwingen

Beitragvon Quietschboy » Sa 24. Jan 2015, 01:24

Hm, wenn du unbedingt auf ein Init hinaus willst, erübrigt sich die Frage irgendwie, oder?

Aber ansonsten: klar, betätige einen Switch per IC-Send
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 6. Apr 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Initialisierung erzwingen

Beitragvon Eventmanager » Di 10. Feb 2015, 08:35

ups, habe ich wohl neulich das Bedanken übersehen. Nun hiermit nachgeholt!

Ich verwende das übrigens damit die Massen von Demuxer nach dem Umschalten instantan die richtige Zuordnung erhalten. So spar ich mir Dutzende an x24-SVAs, was die globalen Snap-Sizes deutlich entschlackt und somit auch die Ladezeit verringert.
Sicher nicht wirklich sauber, aber deutlich effektiver. Erstaunlicherweise wird beim "Init" sogar das laufende Sample NICHT gegatet/retriggert - also absolut praxistaugliche Lösung :-)
Eventmanager
meister
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 25. Jun 2013, 16:26


Zurück zu MODULE UND MAKROS (primary level)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron