AudioCoreEventWatcher

Hier sollen alle kleinen Minilösungen und sonstiges Nützliches hinein

Moderator: herw

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon MvKeinen » 15. März 2014, 09:08

::!!:: vielen Dank!!

ist für mich unverzichtbar geworden.
Reaktor Befürworter
MvKeinen
meister
 
Beiträge: 168
Registriert: 10. August 2006, 15:06
Wohnort: Berlin

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Quietschboy » 10. Juni 2015, 02:14

Quietschboy
meister
 
Beiträge: 198
Registriert: 6. April 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon herw » 10. Juni 2015, 08:51

Quietschboy hat geschrieben:Update ACEW 3.0

http://www.native-instruments.com/en/co ... show/8594/

super.
Wenn man bedenkt, wie du ganz klein angefangen hast und welches Profi-Tool daraus mittlerweile geworden ist!
große Hochachtung und vielen Dank!
Dein ACEW ist für mich der unverzichtbare Begleiter bei der Entwicklung von Ensembles. ::kaffee::
ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3069
Registriert: 13. März 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Eventmanager » 21. Juni 2015, 19:22

Vielen, vielen Dank.
Du müsstest nur mal mit NI reden, das ein ACEW in stacked-macros nicht dem View-Idx-Paradigma unterliegt. Das Ding braucht man ständig und überall und es sollte stets einen gesonderten Platz in der Ansicht haben, bspw. Instrument-Ende, ganz links. Vor mir aus auch oben, ganz rechts... aber stets dort!
Und es sollte dezidierte "Quickbusse" haben, per rechtsclick an einem Out-port (send to ACEW#2). Kurzum es muss in tiefer in das System integriert werden!

Aber das liegt wohl bei NI, deine Arbeit jedenfalls ist hervorragend.
Eventmanager
synth doctor
 
Beiträge: 201
Registriert: 25. Juni 2013, 16:26

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon herw » 23. Juni 2015, 17:11

Eventmanager hat geschrieben:Vielen, vielen Dank. [...]
Aber das liegt wohl bei NI, deine Arbeit jedenfalls ist hervorragend.
das stimmt! Wie oft ich schon privat Mark gefragt habe und auch immer noch frage, wenn es um verunglückte Initialisierungen geht und ich keinen Rat weiß. Er konnte/kann mir immer helfen!
ciao herw
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3069
Registriert: 13. März 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Quietschboy » 23. Juni 2015, 17:23

hier! jetz is aber mal gut... :oops:
8 )

btw. was ist ein View-Idx-Paradigma für stacked macros?
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 198
Registriert: 6. April 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Eventmanager » 27. Juni 2015, 11:34

In den SM werden die 1st-level-makros intern durchnummeriert - nach Einfüge-Reihenfolge "indexiert" und nach anliegender IDX-Nr gezeigt.
Packe ich nun einen ACEW-Makro dazu, ist es natürlich nie gleichzeitig mit einem anderen Hauptmakro sichtbar. Und packe ich den ACEW in eines dieser Makro ist ein umständliches Gefrickel im Panel, es in dem begrenzten Pixel-Space des SM sichtbar zu bekommen.
Die einzige Lösung, ACEW komplett ausserhalb und dann die nötigen Strippen ziehen und Ports erstellen.

Und bitte nicht so bescheiden. Es muss kein Paradigma bleiben, das je höher die Qualität des Produktes ist, der Stolz des Erschaffenden in direkter Proportionalität sinkt und Leute die Mist verhökern großspurig rumtönen und Menschen die Qualität abliefern immer so zurückhaltend sind.
Eventmanager
synth doctor
 
Beiträge: 201
Registriert: 25. Juni 2013, 16:26

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Quietschboy » 27. Juni 2015, 19:46

Eventmanager hat geschrieben:In den SM werden die 1st-level-makros intern durchnummeriert - nach Einfüge-Reihenfolge "indexiert" und nach anliegender IDX-Nr gezeigt.
Packe ich nun einen ACEW-Makro dazu, ist es natürlich nie gleichzeitig mit einem anderen Hauptmakro sichtbar. Und packe ich den ACEW in eines dieser Makro ist ein umständliches Gefrickel im Panel, es in dem begrenzten Pixel-Space des SM sichtbar zu bekommen.
Die einzige Lösung, ACEW komplett ausserhalb und dann die nötigen Strippen ziehen und Ports erstellen.

ACEW im stacked Macro...
...das hatte ich noch nie bedacht. Aber da lässt sich auch nichts machen. Also schön Test-Outports schaffen und strippen ziehen.
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 198
Registriert: 6. April 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Quietschboy » 11. September 2015, 03:12

Sorry, no time, Copy Paste Engllisch:

***** INFO for REAKTOR 6 *****
ACEW 3.0 is partially compatible to Reaktor 6.
Partially means, all "for Primary" ACEWs, including miniACEW are compatible.
The Core Debuggers are not, except your Core Cell is running in R5 Legacy Mode.

--- ACEW 3.0 does not work in fresh Reaktor 6 Core Cells (non-Legacy-Mode)! ---

I got ACEW working in R6 Core, but due to the new initialization behaviour of core cells at re-init (re-init is not existent in Core anymore...), i need some more time to think about a decision of the ACEW integration. Additionally, some slight facelifting is planned.
*******************************
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 198
Registriert: 6. April 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Quietschboy » 25. März 2018, 23:47

Ei ei ei, hab ich doch glatt vergessen hier auch den Link zum aktuellen ACEW 4.1 reinzustellen:
https://www.native-instruments.com/de/r ... how/10125/

Gibt es hier im dt. Forum evtl. Fragen, Wünsche, Fehlermeldungen zum ACEW 4.1 ???
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 198
Registriert: 6. April 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon 128bpm » 27. März 2018, 11:20

Quietschboy hat geschrieben:Gibt es hier im dt. Forum evtl. Fragen, Wünsche, Fehlermeldungen zum ACEW 4.1 ???


Ich bin wunschlos glücklich damit. :wink:
128bpm
synthesist
 
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2018, 13:23

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon herw » 28. März 2018, 07:48

128bpm hat geschrieben:
Quietschboy hat geschrieben:Gibt es hier im dt. Forum evtl. Fragen, Wünsche, Fehlermeldungen zum ACEW 4.1 ???


Ich bin wunschlos glücklich damit. :wink:

ich auch :)
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3069
Registriert: 13. März 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Quietschboy » 31. März 2018, 00:43

Alles klar. Dann hab ich ja Zeit.. ;-)
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 198
Registriert: 6. April 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon herw » 31. März 2018, 08:06

Quietschboy hat geschrieben:Alles klar. Dann hab ich ja Zeit.. ;-)

was mich mal interessieren würde, wäre eine Erneuerung und Aufbereitung von CLists Oszilloskopen: mehrfarbig, so dass man mehrere Audiokurven übereinander legen kann.
::kaffee::
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3069
Registriert: 13. März 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Re: AudioCoreEventWatcher

Beitragvon Quietschboy » 31. März 2018, 10:37

Dann müsstest du wohl die Scope Module mit einem eigenen System basierend auf MultiDisplays ersetzen. Das erlaubt zumindest mehrere Farben und bietet natürlich die Möglichkeit, mehrere Eingangssignale übereinander zu legen.
... :roll: ...war deine Idee, Herwig... :mrgreen:
Quietschboy
meister
 
Beiträge: 198
Registriert: 6. April 2011, 21:31
Wohnort: Wiesbaden

VorherigeNächste

Zurück zu FUNDGRUBE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron