Abteilung iTIP: Der MAC und die CPU-Last

Hier sollen alle kleinen Minilösungen und sonstiges Nützliches hinein

Moderator: herw

Abteilung iTIP: Der MAC und die CPU-Last

Beitragvon KlangRaum » Do 29. Apr 2010, 01:25

Bei Ensembles die den Mac an den Rand der Leistungsgrenze bringen (Lüfter springt an.....) einfach in der Aktivitäts-Anzeige den Prozess mds suchen. (Ist ua. die Indizierung für die Suche via Spotlight)
Wenn hier eine relevante Auslastung angezeigt wird, kann man diesen Prozess schadlos beenden, beim nächsten Neustart ist er sowieso wieder dabei.
Unter Umständen gewinnt man dadurch einige (!) Ressourcen für Reaktor, da mds je nach Bedingung ziemlich viel CPU beanspruchen kann.

Das empfiehlt sich auch, wenn man eine Platte mit mehreren Partitionen per USB/FW anschließt, die nur selten benötigt wird und der Rechner „etwas zu träge“ wird

Irgendwann -zB nach dem nächsten Neustart, wenn keine leistungshungrigen Dinger oder Reaktor-Sessions mehr laufen, sollte man den Aufbau einer neuen Indizierung besser mal manuell anstossen mit
Code: Alles auswählen
sudo mdutil -E /

...benötigt das ROOT Passwort


Unter Umständen kann das etwas dauern, je nachdem wie oft und wie lang diese Indizierung inaktiv war
Wenn der kleine Punkt innerhalb der Lupe nicht mehr blinkt, ist die wesentliche Indizierung abgeschlossen.
Der Prozessmdutil könnte dann ebenfalls beendet werden.... (siehe auch die %NICE-Auslastung)

Während dieser neuen Indizierung kann man seinen MAC auch mal problemlos mit Ruhezustand schlafen legen, nach dem Aufwachen gehts dann wieder weiter....


Gruss
Peter
::kaffee::
Dateianhänge
spotlight.jpg
spotlight.jpg (35.7 KiB) 1225-mal betrachtet
Siggi Natur ? :mrgreen:
Benutzeravatar
KlangRaum
synth guru
 
Beiträge: 647
Registriert: Di 1. Aug 2006, 12:55

Zurück zu FUNDGRUBE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron