saw to rect

Hier sollen alle kleinen Minilösungen und sonstiges Nützliches hinein

Moderator: herw

saw to rect

Beitragvon KlangRaum » Mo 16. Apr 2007, 23:11

.... hier eine ganz winzige gutenacht-schaltung ;)
(war eine antwort auf die frage, wie man das generell machen könnte)
ein sägezahn des oszi wird stufenlos zum rechteck umgeblendet
der max-regler geht von 0.01 - 1.00....
Bild

den inverter direkt vor dem ausgang kann man wahlweise auch rauslassen:
ohne arbeitet die schaltung mit der steigenden flanke... mit inverter in der fallenden flanke
Dateianhänge
sawrect.gif
sawrect.gif (11.17 KiB) 2473-mal betrachtet
Siggi Natur ? :mrgreen:
Benutzeravatar
KlangRaum
synth guru
 
Beiträge: 647
Registriert: Di 1. Aug 2006, 13:55

Re: saw to rect

Beitragvon herw » Di 17. Apr 2007, 07:23

habe ich auch in deinem Forum auch gelesen und mir gedacht, dass das mit Reaktor ganz gut geht.
Interessant wären noch ein paar Oszilloskop-Bildchen, damit man sieht, was passiert.
Vielleicht genügt ja auch ein Link. Klanglich fand ich das noch nicht so überzeugend, aber zumindest ein Ansatz zum Thema "Morphen von Oszillatorkurven".
REAKTOR bietet auch von sich aus noch Varianten mit den Oszillatoren Saw/Pulse und Pulse-1-Ramp oder Pulse-2-ramp.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon KlangRaum » Di 17. Apr 2007, 21:59

klanglich sind die änderungen ziemlich subtil und grademal im bereich 0.01 bis etwa 0.3 bemerkbar.... aber die aufgabenstellung war ja eher mal prinzipiell.... und dazu noch für den nord modular2.

man kann da natürlich nochweiterbasteln: sawimpuls/saw/rect mit weitenmodulation.... indem man die *ecken_einfaltet*

hachja... man könnte soviel.... wenn der tag nicht so kurz wäre 8)
Siggi Natur ? :mrgreen:
Benutzeravatar
KlangRaum
synth guru
 
Beiträge: 647
Registriert: Di 1. Aug 2006, 13:55

Beitragvon herw » Di 17. Apr 2007, 22:36

KlangRaum hat geschrieben:...hachja... man könnte soviel.... wenn der tag nicht so kurz wäre 8)
jaaa
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund

Beitragvon KlangRaum » Di 17. Apr 2007, 23:46

[experimentalmodus]


interessanteres klangmaterial kriegt man, indem man die saw/rect-umwandlung mit einem anderen oszillator (ähnlich wie bei der FM) ... oder mit sich selbst (!)moduliert: der sägezahn kriegt quasi karies - wird voller dissonanter, unreiner... und das überblenden zu rect wird im hörergebnis deutlicher....

ich koch mir ersma nen kaffee und bastel dann mal weiter 8) -und einige screenshots der wellenformen werden folgen...

[/experimentalmodus]

....dem reaktör
is nix zu schwör...
Siggi Natur ? :mrgreen:
Benutzeravatar
KlangRaum
synth guru
 
Beiträge: 647
Registriert: Di 1. Aug 2006, 13:55

Beitragvon herw » Mi 18. Apr 2007, 07:33

KlangRaum hat geschrieben:[experimentalmodus]


interessanteres klangmaterial kriegt man, indem man die saw/rect-umwandlung mit einem anderen oszillator (ähnlich wie bei der FM) ... oder mit sich selbst (!)moduliert: der sägezahn kriegt quasi karies - wird voller dissonanter, unreiner... und das überblenden zu rect wird im hörergebnis deutlicher....

ich koch mir ersma nen kaffee und bastel dann mal weiter 8) -und einige screenshots der wellenformen werden folgen...

[/experimentalmodus]

....dem reaktör
is nix zu schwör...
ja daran habe ich auch gedacht; ich kann nur noch modular denken ;-)
leider sitze ich voll im Abitur-, Abschlussprüfungs- und sonstigem Korrekturstress, so dass ich im Moment hier nur zuschauen und zuhören kann.
Deine Ergebnisse interessieren mich sehr.
Benutzeravatar
herw
moderator
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 19:28
Wohnort: Dortmund


Zurück zu FUNDGRUBE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron